Immer das gleiche...

... man macht sich lecker essen und verspeist es, doch schon nach 5 minuten fühlt man sich schlecht und würde am liebsten alles wieder auskotzen. Da nimmt man sich vor Sport zu machen und einen gesunden Ernährungsplan einzuhalten, aber versagt. Auch wenn ich, wegen eines Ausschlags bis Ende Januar keinen Sport machen kann.. An gesundes Essen sollte ich mich trotzdem halten. So jetzt hab ich also ein mega schlechtes Gewissen und das Essen im Magen.. super /: Ich hoff ich bin bald so stark das ganze durch zuziehen.

Mein Bett ist halb voll #der optimistische Single

Selbst nach 3 Monaten tut es noch weh seinen Namen zu hören. Das schlimmste: Mein bester Freund ist sein bester Freund. Ich hör also immer was von ihm. Auch wenn er mich echt extrem verletzt hat, lieb ich ihn trotzdem. Klar es versteht keiner aber naja muss ja auch niemand. Das einzige was ich in 'unserer Zeit' bereue ist, dass ich mich so weit hab drängen lassen. Wenn er mich wirklich geliebt hätte, hätte er warten können. Tia jetzt ist es passiert und man kann nichts rückgängig machen, wär zu schön gewesen wenn...

Jedenfalls versuche ich jeden Tag zu verdrängen, dass es mir nicht gut geht, was mir relativ gut klappt (: Ich weiß nicht ob man darauf stolz sein kann, vielleicht wisst ihr es?